BuiltWithNOF

Teilgemeinden

Süß

Über die Gemeindekirche_suess

Mitten im Dorf liegt die aus Sandsteinen erbaute Kirche von Süß. 1828 wurde der Bau der jetzigen Kirche abgeschlossen. Sie ist als Nachfolgekirche auf dem Platz ihrer Vorgängerin erbaut worden. Der Neubau der Kirche war nötig geworden, da die "alte Kirche" für die vielen Menschen zu klein geworden war und deshalb abgerissen wurde.

Die heutige Kirche hatte ursprünglich zwei Eingänge und durchgehende Bankreihen. 1950-1953 wurde das Kirchenschiff gründlich saniert. Der Südeingang wurde geschlossen, die Bänke wurden so angeordnet, dass ein Mittelgang entstand; eine Heizung wurde erstmals in die Kirche eingebaut.

Im Zuge der Innenrenovierung wurden auch die Bibelverse links und rechts neben der Kanzel erneuert. Ein Wort unseres Erlösers schmückt die linke Seite neben der Kanzel: "Jesus Christus spricht: Ich bin der Weg, die Wahrheit und das Leben; niemand kommt zum Vater denn durch mich" (Joh-Ev.14,6).

Auf der rechten Seite der Kanzel ist Folgendes zu lesen: "Seid Täter des Wortes nicht Hörer allein; bleibet fest in der brüderlichen Liebe" (Jakobus 1,22 und Hebräer 13,1). Gemeinsam mit dem Altar und den Ständen rechts und links des Altares stellen sie den einzigen Schmuck der Kirche dar und konzentrieren so die Aufmerksamkeit der Kirchbesucher auf das, was im Leben hält und trägt, auf unseren Herrn und Erlöser, der für uns der Weg zu Gott ist und darauf, dass wir uns zu ihm bekennen sollen, nicht nur durch unser Hören und Reden, sondern auch mit Herz und Händen.

An der Geschichte und dem Werdegang der Süßer Kirche nimmt die Gemeinde regen Anteil. Als die Renovierung des Kirchturmes im Jahre 1996 abgeschlossen war, haben wir unter großer Beteiligung der Gemeinde einen Tag der offenen Kirche gefeiert. 2003 haben wir anlässlich des 175. Geburtstages unserer Kirche ein mehrtägiges Fest veranstaltet, das im Dorf und darüber hinaus auf gute Resonanz stieß.

Vielfältige Anregungen und tatkräftige Mithilfe dazu kamen aus der Gemeinde, insbesondere aber von den Mitgliedern des Kirchenvorstandes.

Seit dem 1. Januar 2012 hat sich die Ev.-Luth. Kirchengemeinde Süß mit der Ev. Martin-Luther-Kirchengemeinde in Wildeck und der Ev. Kirchengemeinde Richelsdorf zur einer Gemeinde zusammengeschlossen.

Kontakt zu Ihrer Kirchengemeinde
Kontakt zum Ev. Kindergarten Bosserode
Kontakt zum  Ev. Kindergarten Hönebach
Kontakt zum Ev. Kindergarten Richelsdorf
Kontakt zur Ev. Jugendpflege Wildeck
Kontakt zur Seniorenberatung Wildeck